1. Lauterer Vugelbeerfast 1996
Bericht aus dem "Wochenspiegel für das Erzgebirge" vom 09.10.96

Tausendfacher Festjubel
Über 12.000 Lauterer und Gäste feierten bei Viertagesfete mit

Bild Lauter (HJS). Nach vier stimmungsreichen Lauterer Festtagen steht fest: Es gibt wirklich "ka schennersch Fast als das Vugelbeerfast". Über 12.000 Besucher feierten mit und waren des Lobes voll. Übereinstimmendes Urteil der Lauterer: "Das hätten wir nicht gedacht, daß so viele Menschen zu uns kommen, um das Loblied auf den "Vugelbeerbaam" mitzusingen". Erleichterung bei den "geistigen Vätern" des Festes. Bürgermeister Karl-Heinz Richter ist davon überzeugt, daß "im kommenden Jahr das Fest wieder gefeiert wird."
Und im gleichen Atemzug spricht er allen, die sich für das Fest elngesetzt haben, seine Anerkennung aus. "Ich bin glücklich über die gelungene Premiere, die von den Lauterern und der Region so begeistert angenommen wurde", schwärmt Karl-Otto-Schubert, geschäftsführender Gesellschafter der Firma "Lautergold". Überglücklich Diana Schulz. Die 23jährige "Ur"Lauterin wurde zur "Vugelbeerkönigin" gekrönt und hat nun die Ehre, ihre Heimatstadt zu präsentieren. Doch vorher geht es auf Reisen. Ein 2000-Mark-Reisescheck löste bei der "Ebereschen-Queen" Riesenfreude aus.
Über das 1. Lauterer Vugelbeerfast wird man noch lange reden. Auch darüber, was künftig noch besser gemacht werden kann. Nicht nur Insider wissen, daß Lauter mit seinen Möglichkeiten noch lange nicht am Ende ist.