artmontan 1999 Pöhla
Bericht aus dem "Wochenspiegel für das Erzgebirge" vom 02.06.99

Musik und Licht wecken Berggeister

Bild (HJS). Als Publikumsmagnet erwies sich die Premiere des neuen Kunst- und Kulturprojektes des Landkreises Aue-Schwarzenberg
Nach dem festlichen Auftakt am 29. Mai in der Kaverne des VEAG-Pumpspeicherwerkes, den das Sinfonieorchester Karlovy Vary und Renato Rozic mit seiner Hi-End-Gitarre gestalteten, erlebten am 30. Mai die begeisterten Zuhörer zwei ausverkaufte "Klassik im Berg"-Veranstaltungen im Besucherbergwerk Pöhla.
Neben Renato Rozic beeindruckten eine futuristisch anmutende Modenschau der Fachschule für Angewandte Kunst Schneeberg, das Solospiel des Chemnitzers Rene Kunze auf dem Riesenschlagzeug und eine effektvolle Licht- und Lasershow, die Enrico Oswald (Datronik Eibenstock) in Szene setzte. Das erste "artmontan"-Bergquartal endete am 31. Mai mit einem Konzert auf Schloß Schwarzenberg, gestaltet vom Trio Alto (Leizig).